Wissenswertes

Die Innovation

…ist eine Wärmekraftmaschine, ähnlich einem Motor im Auto.

Allerdings wird nicht die direkte Wärme aus der Verbrennung von einem Kraftstoff verwendet, sondern die Abwärme aus industriellen Prozessen (z.B. Metallverarbeitung) oder der Energieversorgung (z.B. Abgase von Blockheizkraftwerken). Mit dem Ziel, schon Temperaturen ab 80°C zu verwerten, ergeben sich zwei wesentliche Anwendungsfelder: (1) Stromgewinnung aus sonst verlorener Wärmeenergie; (2) Die Absorption von Wärme, d.h. eine aktive Kühlung ohne zusätzlichen Energiebedarf.
Neben dem hohen Wirkungsgrad sticht die Technologie besonders durch die einfache Bauweise und somit geringeren Kosten her-vor. Damit zählt die Nutzung von Abwärme nicht mehr zu den Nischenanwendungen.

Ihre Vorteile

  • Abwärme ab ca. 80°C in Strom konvertieren
  • Kühlung (bis zum Kondensieren von Wasserdampf)
  • Effizient und kostengünstig

Zurück